Referenzen

 

eine Auswahl unserer Kunden…

  • Greiner Bio One (medical technology)
  • Festool (TTS paper)
  • Evonic (lubricants)
  • Epcos (Wafer technology)
  • Enayati (micro electronics)
  • Dr. Pfleger (pharmaceuticals)
  • Disco Hightec (wafer technology)
  • Delo (industrial glues)
  • Comtech (polymer lab)
  • Bruker (nano division – surface metrology)
  • Bosch (diesel systems)
  • F&E GmbH Wels (industrial research)
  • BMW (artificial leather)
  • Amistec (biozidal surfaces)
  • Applied Materials (OLED)
  • Karl Zeiss (Optical instruments)
  • Voest Alpine (Steel production)
  • Tesa SE (Central R&D lab)
  • Tesa Labtec (Medical tapes)
  • Sennheiser Electronics (Acoustic instruments)
  • Sanofi (Pharmaceuticals)
  • Red Cross Austria (blood bank)
  • Philips (wafer technology)
  • Paracelsus (medical treatments)
  • Oerlikon (Segment: surface solutions)
  • Merck (performance materials)
  • Louisenthal (Currency papers and payment)
  • Kern (Microtechnology)
  • Intel (Wafer technology)
  • IMEC (Wafer Technology)
  • IMCAL (Saxony Minerals and Exploration AG)
  • Hilti (connector technology)
  • Heidelberger Druckmaschinen (printing)
  • Hach (glass optics)
logo_tesa-labtec

Die wissenschaftliche Unterstützung von Dr. Kempe hat uns in aktuellen Fragen sehr geholfen..

Grit Wohlgemut, Quality Control Pharma
tesa Labtec GmbH

Die Streuung von Fertigungsprozessen zu beherrschen ist und bleibt eine Herausforderung in allen Unternehmen, die Marktführer in ihrer Branche sind und bleiben wollen. Hier Herr Dr. Kempe mit seinen AFM-Messungen einen wichtigen Beitrag zum Verständnis der physikalischen Vorgänge bei der Verarbeitung von dünnen Polymerfolien geleistet.

Harald Sander Röttcher, Manager Acoustics & Transducer Technology
Sennheiser electronic GmbH&Co. KG

Die von Dr. Kempe durchgeführten Analysen mit dem AFM ermöglichten uns grundlegend neue Einsichten in das Verhalten von Kollagen in Wechselwirkung mit Iodidlösungen.

Dr. Birgit Spitzer-Sonnleitnerwissenschaftliche Leitung 

Paracelsus Gesellschaft für Balneologie und Iodforschung

Die wissenschaftliche Expertise von Dr. Kempe hat unserer technischen Entwicklung sehr geholfen.

Kurt Priesner, Inhaber
Griesmühle Kleinkraftwerk GmbH, Walding

“ Dr. Kempe engagiert sich, unser Projekt weiter zu bringen. Aufgrund seiner fachlichen Expertise haben wir in sehr kurzer Zeit alle relevanten Prozessparameter identifizieren können. Danke für die gute Zusammenarbeit 

Dr. Gerald ZaunerLeiter des Research Center F&E GmbH

Research Center F&E GmbH

Projekt zur Quantifizierung von relevanten Oberflächenstrukturen auf Stahl 

Dr. Gerhard ANGELIUnternehmensbereich Kaltband und Veredelung – Forschung & Entwicklung

voestalpine AG, Linz

Vermessung der speziellen Blendmorphologie einer neuen Polymerfolie für tesafilm®.

Dr. Nicolai BöhmR&D – Technology Platform I – Analytics –

tesa SE